Es rührt sich was in „Prenzlberg“

SV Empor Berlin steigt in den Mädchenfußball ein

von Matthias Vogel

Frohe Kunde aus „Prenzlberg“. Der SV Empor Berlin möchte zur kommenden Saison ein E-Juniorinnen-Team melden. Die Gründung der Mädchenabteilung folgt erfreulicher Weise einer Umfrage unter den Mitgliedern. Und die klare Mehrheit ist der Meinung: Es ist höchste Zeit dafür. Die Initiatoren Wiebke Niemann, Spielerin der 7er-Mannschaft des Vereins, und Julian Fiebig, bislang Trainer im Juniorenbereich, erhalten also bei der Umsetzung des Projekts vollste Unterstützung im Verein.

Weiterlesen „Es rührt sich was in „Prenzlberg““

von Anders Noren.

Nach oben ↑