Schlussakkord in Moll

von Matthias Vogel

Sportlich war einfach nichts zu löten, aber die Bühne war reif für die Bundesliga. 0:9 (0:3) unterlagen die Berlin-Liga-Fußballerinnen des BSV GW Neukölln dem SV Meppen in der ersten Runde des DFB-Pokals vor 430 Zuschauern. „Schon alleine diese Kulisse war großartig, wann hat man das schon mal?“, sagte Neuköllns Spielführerin Chantal Brück nach der Partie. „Und ich finde, wir haben uns gut verkauft.“

Weiterlesen „Schlussakkord in Moll“

von Anders Noren.

Nach oben ↑