Was tun im letzten Drittel?

von Matthias Vogel

Hohen Neuendorf. Im Halbfinale des Polytan Cups der ersten Mannschaften stehen sich morgen die beiden Regionalligisten von Blau-Weiß Hohen Neuendorf und dem FC Viktoria 1889 Berlin gegenüber. Beide Coaches gaben sich im Vorfeld optimistisch, ins Finale des Berliner Pokals einziehen zu können. Ein Aber gab es nicht, wohl aber das gleiche Wenn auf beiden Seiten: Wenn es nämlich in der Offensive besser klappe als zuletzt.

Weiterlesen „Was tun im letzten Drittel?“

„Strohhalm packen“ trifft auf „Hausaufgaben machen“

Im Ost-Derby zwischen Marzahn und Union sind die Gewichtsverhältnisse klar verteilt

von Matthias Vogel

Marzahn. Aus dem Duell auf Augenhöhe von einst ist längst ein Klassenkampf geworden. Was Gastgeber und Kellerkind BSC Marzahn und die Titelfavoritinnen des 1. FC Union Berlin gerade noch eint: Beide Teams brauchen jeden Punkt. Marzahn, um die Klasse zu halten, Union, um Tabellenführer FC Viktoria 1889 noch vor der Ziellinie einzuholen. Anpfiff ist um 14 Uhr auf dem Rasenrechteck an der Franz-Stenzer-Straße 45.

Go on!

Rießler fordert Reaktion

Fußballerinnen des FC Viktoria 1889 erwarten Blau-Weiß Hohen Neuendorf

von Matthias Vogel

Lichterfelde. Schnell in die Erfolgsspur zurückfinden heißt es für den Tabellenführer der Regionalliga Nordost am morgigen Sonntag, 10. März. Viki-Coach Roman Rießler fordert nach der 0:2-Pleite in Leipzig am vergangenen Wochenende eine klare Reaktion von seiner Elf. Sein Hohen Neuendorfer Pendent Rene Zampich würde nur zu gerne Spielverderber sein: „Wir wollen unbedingt gewinnen.“

Weiterlesen „Rießler fordert Reaktion“

Viktoria strauchelt

von Matthias Vogel

Leipzig/Lichterfelde. Gleich im ersten Punktspiel nach der Winterpause ist der bis dato ungeschlagene Tabellenführer der Regionalliga Nordost gestrauchelt. Die Fußballerinnen des FC Viktoria 1889 unterlagen bei RB Leipzig mit 0:2 (0:2). Nichts, aber auch gar nichts passte für sie an diesem Tag zusammen.

Weiterlesen „Viktoria strauchelt“

Rollt der Tsunami weiter?

Wollen die Viki-Girls ihre Top-Vorrunde mit dem Aufstieg krönen, müssen sie mit dem Rückrunden-Anpfiff ihr ganzes Potenzial abrufen

von Matthias Vogel

Lichterfelde. Ballbesitz-Übung auf dem Trainingsgelände, der Pass in die Tiefe ist Trumpf. Besuch des Schnelligkeitszentrums um die Ecke, Athletiktraining in der Adidas Base in Moabit, Test bei den Reserve-Turbinen. Die Vorbereitung des verlustpunktfreien Tabellenführers der Frauen-Regionalliga Nordost, FC Viktoria 1889 Berlin, auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga war anstrengend, jetzt neigt sie sich dem Ende. Was hat das Team in der Vorrunde so stark gemacht? Und worauf kommt es jetzt an? Lest doch!

Weiterlesen „Rollt der Tsunami weiter?“

Kein Platz mehr im Lazarett
* Nach Absage des Spiels gegen Leipzig hofft der BSC Marzahn vor der Reise nach Magdeburg auf einen vollständigen Kader

von Matthias Vogel

Die Spielabsage des BSC Marzahn am vergangenen Wochenende wirft die Frage auf: Muss sich die Berliner Frauenfußball-Community Sorgen machen um eine ihrer Speerspitzen? Team-Chefin Franziska Schöber gibt vor dem Spiel beim Magdeburger FFC am Sonntag, 2. Dezember, Entwarnung: „Wir haben einfach nur wahnsinnig viele Verletzte und Kranke.“ 

Weiterlesen „Kein Platz mehr im Lazarett
* Nach Absage des Spiels gegen Leipzig hofft der BSC Marzahn vor der Reise nach Magdeburg auf einen vollständigen Kader

Mit schweren Beinen nach Magdeburg
* Spitzenreiter Viktoria trägt im Topspiel den Rucksack der Doppelbelastung

von Matthias Vogel

An diesem Wochenende stehen in der Regionalliga Nordost der Frauen nur zwei Paarungen auf der Agenda, eines der vorgezogenen Spiele bestreitet Spitzenreiter FC Viktoria 1889 Berlin. Die Rießler-Elf muss zum Magdeburger FFC, Anpfiff am Samstag, 17. November, ist um 13 Uhr. 

Weiterlesen „Mit schweren Beinen nach Magdeburg
* Spitzenreiter Viktoria trägt im Topspiel den Rucksack der Doppelbelastung

Leuchtrakete über Marzahn
* Lebenszeichen aus dem Tabellenkeller: BSC gewinnt gegen Jenas Zweite

von Matthias Vogel

Aus ihrem auf unruhiger Regionalliga-See in Not geratenen Schlauchboot haben die Fußballerinnen des BSC Marzahn am Sonntag eine dicke Leuchtrakete in den Berliner Nachmittagshimmel gejagt. Der überraschende 4:2-Sieg gegen den FF USV Jena 2 signalisiert: „Wir leben noch!“

Weiterlesen „Leuchtrakete über Marzahn
* Lebenszeichen aus dem Tabellenkeller: BSC gewinnt gegen Jenas Zweite

von Anders Noren.

Nach oben ↑