Schlussakkord in Moll

von Matthias Vogel

Sportlich war einfach nichts zu löten, aber die Bühne war reif für die Bundesliga. 0:9 (0:3) unterlagen die Berlin-Liga-Fußballerinnen des BSV GW Neukölln dem SV Meppen in der ersten Runde des DFB-Pokals vor 430 Zuschauern. „Schon alleine diese Kulisse war großartig, wann hat man das schon mal?“, sagte Neuköllns Spielführerin Chantal Brück nach der Partie. „Und ich finde, wir haben uns gut verkauft.“

Weiterlesen „Schlussakkord in Moll“

DFB-Pokal und Gänsepelle

von Matthias Vogel

Die Fußballerinnen des BSV Grün-Weiß Neukölln haben im Halbfinale des Polytan-Cups die Sensation perfekt gemacht. Mit 5:4 nach Elfmeterschießen behielt die Elf des Trainers Norbert Sengstock gegen den Regionalligisten SFC Stern 1900 die Oberhand. Sensationell ist trotz des Klassenunterschieds weniger das Ergebnis, als vielmehr die Folge davon: In Neukölln tritt mal wieder ein Berlin-Ligist im DFB-Pokal an.

Weiterlesen „DFB-Pokal und Gänsepelle“

Pflicht? Top! Kür? Solala!

von Matthias Vogel

Neukölln. Wie soll man ein 4:0 einer Spitzenmannschaft der Frauen-Berlin-Liga gegen eine Mannschaft werten, die am liebsten an diesem Spieltag gar nicht angetreten wäre? Norbert Sengstock, Trainer des siegreichen BSV GW Neukölln, gab nach dem Match die Antwort: „Ich bin nicht zufrieden. Das können wir besser!“ Gegner Lichtenberg 47 wird es hingegen recht gewesen sein, dass sich die Heimmannschaft nicht von ihrer Schokoladenseite zeigte.

Weiterlesen „Pflicht? Top! Kür? Solala!“

Lück und Brück – da braut sich etwas zusammen!

von Matthias Vogel

Neukölln. Ist das nun eine Überraschung oder nicht? Die Niederlage der Berlin-Liga-Top-Elf Sp.Vg. Blau Weiß 1890 Berlin bei den Fußballerinnen des BSV GW Neukölln hatten sicher nicht alle Experten auf dem Zettel, andererseits war es noch nie leicht, an der Johannisthaler Chaussee zu bestehen. Jedenfalls gewann die Sengstock-Elf verdient mit 4:2 (2:1).

Weiterlesen „Lück und Brück – da braut sich etwas zusammen!“

von Anders Noren.

Nach oben ↑