Pfenning und Schmitz treffen: Remis im Spitzenspiel

von Matthias Vogel

Steglitz. Die Top-Partie der Landesliga zwischen der zweiten Garnitur des SFC Stern 1900 und dem Tabellenführer Sparta Lichtenberg endete 1:1 (1:0). Sparta startete stark, überließ den Gastgeberinnen aber dann mehr und mehr die Spielgestaltung und durfte sich am Ende glücklich schätzen, mit dem einen Zähler im Gepäck die Heimreise antreten zu dürfen.

Weiterlesen „Pfenning und Schmitz treffen: Remis im Spitzenspiel“

Zum Pott gerollt

von Matthias Vogel

Im Pokal-Finale der zweiten Mannschaften ist die Verbandsliga-Vertretung des 1. FC Union Berlin ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Die Elf des Trainers Oliver Hartrampf bezwang den SFC Stern 1900 II mit 8:1 (2:0). So chancenlos, wie es das Resultat vermuten ließe, waren die Steglitzerinnen zunächst nicht, doch mit zunehmender Spieldauer machte sich der Klassenunterschied immer deutlicher bemerkbar.

Weiterlesen „Zum Pott gerollt“

Anschluss halten …

von Matthias Vogel

... heißt es sowohl für den Moabiter FSV als auch für seine Gäste vom SFC Stern 1900 II, wenn die Landesliga-Partie heute, Sonntag, 7. April, um 12 Uhr im Poststadion angepfiffen wird. FSV-Coach Martin Meyer will die Saison-Bilanz noch ein wenig aufhübschen, für die Elf aus Steglitz ist der Aufstiegs-Relegationsplatz in greifbarer Nähe.

Weiterlesen „Anschluss halten …“

Nur nach Hause geht sie nicht
Stern-Urgestein Kristin Krömer tritt aus der Regionalliga-Elf zurück

von Matthias Vogel

Perle des Monats, unter dieser Rubrik werden besondere Persönlichkeiten, Teams oder Konzepte des Berliner Frauenfußballs vorgestellt. Längst überfällig ist das Debüt. Kristin Krömer, langjährige Führungsspielerin, Leistungsträgerin und Kapitänin des heutigen Regionalligisten SFC Stern 1900, ist nach der vergangenen Saison zurückgetreten. Was nicht bedeutet, dass sie nach Hause geht.

Weiterlesen „Nur nach Hause geht sie nicht
Stern-Urgestein Kristin Krömer tritt aus der Regionalliga-Elf zurück

Thriller: Stern II schafft den Sprung in die Landesliga

von Daniel Kübler

Zwei Spiele. Einmal 90 Minuten, einmal 120 Minuten. Plus Elfmeterschießen. Naja, einer war es, aber der war entscheidend. In einem an Dramatik kaum zu überbietenden Rückspiel siegte der SV Askania Coepenick  gegen den FC Stern 1900 II zwar mit 3:1, musste aber wegen der 0:3-Hinspiel-Schlappe den Steglitzerinnen den Aufstieg in die Landesliga und den damit verbundenen Jubel überlassen.

Weiterlesen „Thriller: Stern II schafft den Sprung in die Landesliga“

Kock: „Es ist angerichtet!“

von Matthias Vogel

Wenn es im Rückspiel um den Landesliga-Aufstieg nach 90 Minuten nicht ausgerechnet 3:0 für die Frauen des SV Askania Coepenick steht, schaffen es alle rechtzeitig zum Spiel der deutschen Nationalmannschaft vor die Bildschirme. Wenn doch, dann hätte die Elf von Trainer Christian Kock den Rückstand aus dem Hinspiel beim FC Stern II wettgemacht, es gäbe Verlängerung – und Jogis Buben müssten warten. Anstoß ist am Sonntag, 17. Juni, um 14.30 Uhr.

Weiterlesen „Kock: „Es ist angerichtet!““

Nach oben ↑