Eklat bei Union und Türkiyemspor!

von Matteo Uccello

Köpenick/Kreuzberg. Als ob die Corona-Krise nicht schon genug wäre, erschüttert nun ein handfester Skandal den Berliner Frauenfußball. Unabhängig voneinander, aber aus demselben Grund haben der Regionalligist 1. FC Union Berlin und der Tabellenführer der Berlin-Liga, Türkiyemspor Berlin, Spielerinnen mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres suspendiert. Das war passiert:

Weiterlesen „Eklat bei Union und Türkiyemspor!“

Union brennt auf das Topspiel

von Matthias Vogel

Die Eisernen Ladies stehen sportlich bestens gerüstet und top motiviert in den Startlöchern. Und das dürften nicht nur die Union-Fans gerne lesen, sondern die gesamte Liga. Denn am Sonntag, 1. März, gastiert der überragende Tabellenführer der Regionalliga RB Leipzig auf dem Kunstrasen-Rechteck am Bruno-Bürgel-Weg. Und nur ein Sieg der Köpenickerinnen könnte die Hatz um den Titel noch einmal spannend machen.

Weiterlesen „Union brennt auf das Topspiel“

Wer bleibt im Titelrennen?

von Matthias Vogel

Es ist wieder soweit: In Lichterfelde wird am heutigen Sonntag, 1. Dezember, die Krone im Berliner Frauenfußball ausgefochten. Der FC Viktoria 1889 (Rang 3) empfängt zum zweiten Rückrundenspiel der Regionalliga Nordost den 1. FC Union (2). Die Vorfreude in den Lagern der Erzrivalen ist riesig.

Weiterlesen

„Immer etwas Besonderes“

von Matthias Vogel

In der Regionalliga Nordost kommt es am Sonntag, 25. August, zur Auseinandersetzung der großen Rivalen – zumindest aus Hauptstadt-Sicht. Die Eisernen Ladies erwarten die Viki-Girls und für Spannung auf dem Fritz-Lesch-Sportplatz sorgt nicht nur der Derby-Charakter, sondern auch der Zeitpunkt der Zusammenkunft. Beide Teams haben nach dem Auftakt am vergangenen Wochenende noch nicht wirklich eine Ahnung, was sie imstande sind zu leisten.

Weiterlesen „„Immer etwas Besonderes““

„Einfach ein Scheißgefühl!“

von Matthias Vogel

Der Sekundenzeiger schickt sich gerade an, die 69. Runde zu vollenden, als Eva Langenfeld alle Unioner Träume von der 2. Bundesliga zu Grabe trägt. Ihr wuchtiger Elfmeter bedeutet das 2:0 für Andernach, bei diesem Ergebnis bleibt es auch. Maßlos enttäuschte Eiserne Ladies setzen sich in den Bus und fahren mit leeren Händen heim – der Aufstieg wäre so schön für sie gewesen, und so wichtig für den Berliner Frauenfußball.

Weiterlesen „„Einfach ein Scheißgefühl!““

Nach oben ↑