Eklat bei Union und Türkiyemspor!

von Matteo Uccello

Köpenick/Kreuzberg. Als ob die Corona-Krise nicht schon genug wäre, erschüttert nun ein handfester Skandal den Berliner Frauenfußball. Unabhängig voneinander, aber aus demselben Grund haben der Regionalligist 1. FC Union Berlin und der Tabellenführer der Berlin-Liga, Türkiyemspor Berlin, Spielerinnen mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres suspendiert. Das war passiert:

Weiterlesen „Eklat bei Union und Türkiyemspor!“

Der Blinker ist gesetzt

von Matthias Vogel

Die Jungen Wilden des FC Hertha 03 Zehlendorf sorgen in der Berlin-Liga der Frauen weiter für Furore. Die Elf von Trainer Henrik Suttinger schlug den amtierenden Meister SC Staaken auf heimischem Terrain sicher mit 2:0. Isabella Trincia und Emilia Rahaus erzielten die Treffer. Der Blinker ist gesetzt, wer vorne schludert, wird überholt.

Weiterlesen „Der Blinker ist gesetzt“

Plötzlich Top Five

von Matthias Vogel

Nö, mit Ruhm bekleckert haben sich die jungen Spielerinnen von Hertha 03 Zehlendorf nicht gerade am Donnerstag, im vorgezogenen Punktspiel der Berlin-Liga. Fakt ist aber: Die Schützlinge des Trainers Henrik Suttinger setzten ihre Siegesserie fort und stürmten mit dem 3:1-Sieg bei Lichtenberg 47 auf den fünften Platz des Tableaus.

Weiterlesen „Plötzlich Top Five“

Pflicht? Top! Kür? Solala!

von Matthias Vogel

Neukölln. Wie soll man ein 4:0 einer Spitzenmannschaft der Frauen-Berlin-Liga gegen eine Mannschaft werten, die am liebsten an diesem Spieltag gar nicht angetreten wäre? Norbert Sengstock, Trainer des siegreichen BSV GW Neukölln, gab nach dem Match die Antwort: „Ich bin nicht zufrieden. Das können wir besser!“ Gegner Lichtenberg 47 wird es hingegen recht gewesen sein, dass sich die Heimmannschaft nicht von ihrer Schokoladenseite zeigte.

Weiterlesen „Pflicht? Top! Kür? Solala!“

Am Thron gerüttelt

von Matthias Vogel

Kreuzberg. Der 2:0-Sieg von Türkiyemspor gegen Blau Weiß 90 Berlin war eine ungewohnt schwere Geburt. Die Fußballerinnen aus Mariendorf hielten sehr gut mit und drängten ab Mitte der zweiten Halbzeit einer hart umkämpften Berlin-Liga-Partie auf den Anschlusstreffer. „Da hat uns dann so der letzte Wille gefehlt“, sagte die enttäuschte Spielmacherin der Gäste, Jana Teodoridis nach dem Abpfiff.

Weiterlesen „Am Thron gerüttelt“

Nicht gut

Mit drei Punkten im Gepäck, aber zerknirschten Zähnen trat der Tabellenführer der Berlin-Liga, Türkiyemspor Berlin, am Sonntag die Heimreise vom Auswärtskick beim BSC Marzahn an. Der Grund: Das Spiel wurde beim Stande von 0:2 abgebrochen.

Weiterlesen „Nicht gut“

Nach oben ↑