Spielberichte Landesliga

  • Mühsam, aber verdient
    Tegel. Der SC Borsigwalde hat am Samstag vorgelegt im Abstiegskampf der Frauen-Landesliga. Die Elf von Trainer Rainer Lux bezwang auf heimischem Geläuf den Tabellenvierten TSV Mariendorf 1897 mit 4:3 (2:1). Begünstigt wurde der Sieg durch den frühzeitigen Platzverweis von Gäste-Torhüterin Katharina Ott.
  • Sistas in da hood!
    von Matthias Vogel Neidisch blicken die Ligen unter- und oberhalb der Berlin-Liga auf ihre Kolleginnen, die bereits seit zwei Wochen wieder auf Torejagd gehen dürfen. Doch das unruhige Zappeln auf der Couch hat am kommenden Wochenende ein Ende. Die Berliner Regionalligisten gehen an den Start und auch die Landesliga startet. Dort hat der SC Concordia… Weiterlesen →
  • Königin „Susu“
    von Matthias Vogel Tolle Berliner Hallenmasters haben endlich ihren Champion: Der aktuelle Tabellenführer der Berlin-Liga Türkiyemspor Berlin behielt am Sonntag in einem packenden und Kräfte zehrendem Finale gegen den ersten Anzug des Regionalligisten 1. FC Union Berlin mit 3:1 die Oberhand. Schöner Budenzauber war insgesamt Trumpf in der Schöneberger Sporthalle. Und viele Spielerinnen probierten die… Weiterlesen →
  • Von Null auf Eins
    Reinickendorf. Mit einer unfassbaren Wucht war der Wittenauer SC Concordia in die Landesliga aufgestiegen. Und ganz Frauenfußball-Berlin fragte sich, wo sich die Elf von Trainerin Franziska Liepack und ihrem Co Thomas Zaborowski wohl ein Stockwerk höher einreihen würde. Die Antwort gibt es nach neun Spieltagen schwarz auf weiß: Concordia grüßt vom Platz an der Sonne,… Weiterlesen →
  • Konzept mit Früchten
    von Matthias Vogel Steglitz. Was ist eigentlich los in Moabit? Mittlerweile wieder deutlich mehr. Nach einem Fehlstart verbuchten die Landesliga-Fußballerinnen des Trainers Martin Meyer zuletzt zwei Kantersiege und – am heutigen Sonntag – einen 1:1-Achtungszähler beim zweiten Anzug des SFC Stern 1900. Für Meyer Ausdruck einer neuen Stärke. „Mittlerweile können viele mehrere Positionen spielen, das… Weiterlesen →

Nach oben ↑