Wunden geleckt

Disziplinierte Hohen Neuendorfer Regio-Elf feiert Punkt gegen den Tabellendritten FC Carl Zeiss Jena II

von Matthias Vogel

Viel und gut gearbeitet hat die junge Elf aus der Niederheide am vergangenen Sonntag und so auch das Glück des Tüchtigen erzwungen. Ein Nadelstich durch Maja Wasiak brachte Hohen Neuendorf in Führung. Jena kam vor allem in der zweiten Hälfte mit etlichen Standards brandgefährlich vor die Kiste, mehr als der Ausgleichstreffer sprang für die Gäste allerdings nicht heraus.

Weiterlesen „Wunden geleckt“

Die Vorentscheidung ist gefallen!

Regionalliga: Klassenprimus Türkiyemspor Berlin unterliegt bockstarken Turbinen und hakt die Meisterschaft ab

von Matthias Vogel

Die Potsdamer Zweite legte eine Erste-Halbzeit-Deluxe auf den Rasen im Kreuzberger Katzbachstadion und hatte mehrfach die Führung auf dem Fuß. Nach dem Seitenwechsel mussten die Gastgeberinnen den ersten Gegentreffer zur Unzeit hinnehmen – gerade drückten sie nämlich ihrerseits auf die Führung. Am Ende hieß es 0:2, womit Turbine Türkiyemspor den Platz an der Sonne abjagte und wohl nicht mehr hergeben wird.

Weiterlesen „Die Vorentscheidung ist gefallen!“

Abgesackt

Die Fußballerinnen des FC Viktoria 1889 Berlin manövrieren sich langsam aber sicher aus dem Titelrennen

von Matthias Vogel

Im Stadtderby gegen den 1. FC Union Berlin kassierte die Fritsch-Elf die zweite 0:1-Niederlage in Folge. Der Treffer des Tages gelang Lisa Heiseler. Auf dem holprigen Geläuf im Stadion am Ostpreußendamm bekamen die Zuschauer ein mäßiges Regionalliga-Spiel zu sehen.

Weiterlesen „Abgesackt“

Das Knirschen wird leiser

Die Fußballerinnen des SV Blau-Weiß Hohen Neuendorf wähnen sich für den Auftakt des Regio-Restprogramms gegen den Rostocker FC gut vorbereitet

von Matthias Vogel

In der Winterpause haben die Spielerinnen und Trainer Roman Rießler hart daran gearbeitet, aus zwei Welten eine zu machen und möglichst schnell die für den Klassenerhalt noch dringend benötigten Punkte einzufahren.

Weiterlesen „Das Knirschen wird leiser“

von Anders Noren.

Nach oben ↑